Institute for
HSR

Referenten

 

 

Labordiagnostik im Wandel – Risiken und Chancen für die Zukunft

Die Labormedizin, die in ihren Anfängen eine wichtige Rolle als Bindeglied zwischen Naturwissenschaft und Medizin spielte, befindet sich aktuell in einem dramatischen, teils selbstverschuldeten Wandel in Richtung Industrialisierung und Ökonomisierung. Dadurch tritt ihr zentraler Beitrag zur Krankenversorgung immer mehr in den Hintergrund und sie wird insbesondere im Spitalbereich zu einem reinen Kostenfaktor reduziert. Gleichzeitig findet ein rasanter technischer Fortschritt mit Fokus auf Miniaturisierung und Telemedizin statt. Dezentralisierung der Diagnostik und tief greifende Veränderungen aktueller Versorgungsstrukturen werden die Folge sein. Im wissenschaftlichen Bereich bieten verschiedene omics-Technologien inzwischen ein enormes Potential, um in Zukunft eine „personalisierte Diagnostik“ Realität werden zu lassen. Zentrale Herausforderung hierbei ist die Beherrschung und Nutzbarmachung der rasant wachsenden Datenflut „Big data“. Gelingt es der Labormedizin diese Entwicklungen aufzugreifen und ihre translationale Rolle zwischen Forschung und Klinik zurückzuerobern, dann wird sie in Zukunft eine integrierende und sichtbare Position in der Medizin einnehmen.

 

 

Prof. Dr. med. Martin Fiedler - Universitätsinstitut für Klinische Chemie des Inselspitals in Bern

Nach dem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Universität Göttingen war Martin Fiedler von 1992 bis 2000 am Zentrum für Innere Medizin der Universitätsklinik Göttingen tätig und absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie. Anschliessend wechselte an das Institut für Laboratoriumsmedizin der Universität Leipzig, wo er als Leitender Oberarzt maßgeblich am Neuaufbau des Institutes beteiligt war. Seit 2011 ist Martin Fiedler als Direktor und Chefarzt am Universitätsinstitut für Klinische Chemie des Inselspitals in Bern tätig. In dieser Funktion ist er für die Entwicklung neuer labormedizinischer Versorgungskonzepte im Spital und in der Forschung verantwortlich. Der eigene Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Entwicklung neuer diagnostischer Strategien.

 

 

 

<-- zurück

Patronage

Sponsoring

Gold Sponsor

.

Silver Sponsor

.

Bronze Sponsor