Institute for
HSR

Intuitive Drohnenbedienung für armasuisse

Wie muss das Human-Machine-Interface (HMI) einer Drohne aussehen, damit es intuitiv bedient werden kann?

 

Dieser Frage geht das ILT im Auftrag von armasuissse Wissenschaft+Technologie nach. Das Ziel ist ein benutzerfreundliches HMI, damit auch wenig geschulte Bediener die Kamera-Drohnen einsetzen können.

 

 

Die Drohnensteuerung besteht aus einem Tablet, einem Augmented-Reality-Headset (AR-Headset) sowie einem Controller.

Per AR-Headset erhalten der Pilot und alle weiteren mit einer AR-Brille ausgerüsteten Bediener Daten von der Drohne, damit ein besseres Bild der Situation entsteht. 

 

 

Im Rahmen dieses Auftrags wird das ILT auch an der European Robotics League ERL 2017 in Italien teilnehmen.

Im Grand Challenge helfen HSR-Drohnen zusammen mit einem Landroboter der Hochschule Luzern und einem Unterwasserroboter der FH Kiel in einem komplexen Such- und Rettungsszenario, das an das Reaktorunglück in Fukushima angelehnt ist.

 

Weitere Informationen zum ERL 2017 finden Sie hier.

 

Kontakt: Prof. Dr. Christian Bermes, christian.bermes(at)hsr.ch