Institute for
HSR

News-Detail

07.10.2010
Ausbau der Labor-Infrastruktur im Bereich der feldbusorientierten Antriebstechnik

 

Im letzten Halbjahr wurde die Infrastruktur des ILT-Labors im Bereich der feldbusorientierten, dezentralen Antriebstechnik ausgebaut. Neu verfügt das Automatisationslabor über acht Arbeitsplätze, ausgestattet mit Servo-Umrichtern auf dem neusten Stand der Technik, welche die Fähigkeit besitzen Servo- sowie Asynchronmotoren anzusteuern. Durch die integrierte Feldbus (Industrial Ethernet) Kommunikationsschnittstelle können mehrere Umrichter im Verbund sowie mit Einbezug von SPS-Technologie betrieben werden.

 

In erster Linie werden die neuen Stationen im Unterricht mit Studenten, in Form von Praktika, Semester- sowie Bachelorarbeiten, verwendet. Weiter besteht die Möglichkeit das Knowhow im Umgang mit Umrichter für Projekte mit Industriepartnern einzusetzen.

 

Servo-Umrichter