Institute for
HSR

Referenten

Usability noch Pflicht oder schon Strategie?

Als Hersteller von Medizinprodukten ist es unumgänglich sich mit dem Thema Usability zu beschäftigen. Demonstration der Compliance mit IEC-62366-1 und IEC 60601-1-6 sowie FDA-2011-D-0469 ist eine Notwendigkeit. Entsprechend sind wichtige Hausaufgaben bei der Zertifizierung von Medizinprodukten die Beschreibung von Benutzerprofilen, Umgebungseigenschaften, Nutzeraufgaben und deren «Failure Modes». Es ist sinnvoll hierfür Usability oder «Human Factors» Experten zu involvieren.

Aber dies sollte auch für Hersteller von Medizinprodukten nur der Start sein. Wer sich vertieft mit dem Thema Usability, «Human Factors» und verwanden Themen wie User Experience (UX) und User-Centered Innovation (UCI) auseinandersetzt, erkennt warum immer mehr Firmen Usability, UX und UCI als zentrale Elemente ihrer Firmenstrategie definieren.

 

In diesem Talk beleuchte ich einige der Beweggründe und Effekte dieser Entwicklung, stelle ein «UX/UCI Maturity Model» vor und zeige mögliche Schritte auf dem Weg von «Usability als Pflicht» zu «Usability als Strategieinstrument».

 

 

Prof. Dr. Markus Stolze, IFS, Hochschule für Technik Rapperswil

Prof. Dr. Markus Stolze ist Dozent im Studiengang Informatik an der HSR. Er leitet den Kompetenzbereich «User-Interface Technologien» im Institut für Software der HSR und den interdisziplinären Weiterbildungsstudiengang (Master of Advanced Studies) «Human Computer Interaction Design»

 

 

 

> zurück

 

 

Partner